counter
Hygiene

In unserem Tattoo- und Piercingstudio hat die Hygiene selbstverständlich oberste Priorität, was deshalb ausgesprochen wichtig ist, da eine Tätowierung, ebenso wie das Piercen, einen körperlichen Eingriff darstellt und mit einer Verletzung der Haut verbunden ist.
Um die möglichen Risiken einer Infektionen erfolgversprechend umgehen zu können, sehen wir die Benutzung von Handschuhen als grundlegend an und verwenden ausschließlich neue, sterile Einwegnadeln.
Die übrigen Tätowier- und Piercinggeräte sowie unser Schmuck werden in einem separaten und hygienisch abgeschlossenen Raum gereinigt, desinfiziert und sterilisiert. Dazu befindet sich dort ein Ultraschallgerät, ein Einschweißgerät, ein Desinfektionsbehälter sowie ein Autoklave Sterilisiergerät, welches jedes halbe Jahr durch ein Hygieneinstitut anhand von Sporentests geprüft wird. Des Weiteren werden unsere Sterilisationsvorgänge protokolliert sowie archiviert und sind somit für jeden Kunden auf Wunsch einsehbar.
Ebenso ist es für uns von großer Bedeutung, auch während des Tätowierens und Piercens ein besonderes Augenmerk auf die Hygiene zu legen, wozu dieses bei uns grundsätzlich in sterilen, abgeschlossenen Räumen stattfindet. Beispielsweise hinter der Theke oder womöglich direkt im Warteraum zu piercen oder zu tätowieren, stellt für uns, aufgrund einer großen Infektionsgefahr, eine verantwortungslose Praxis dar. Zudem ist es in solch einem Falle nicht möglich, die Intimsphäre der Kunden zu wahren, welches wir selbstverständlich ausschließen möchten, damit jedem Kunden die Möglichkeit gegeben wird, sich in unserem Tattoo- und Piercingstudio wohlfühlen zu können, statt den Blicken Anderer ausgesetzt zu sein.
Nach dem Tätowieren oder Piercen erhält bei uns jeder Kunde zusätzlich einen schriftlichen Pflegehinweis, der unbedingt befolgt werden sollte, um auch im Nachhinein mögliche Infektionen zu vermeiden.

Abschließend lässt sich behaupten, dass die hygienischen Bedingungen unseres Studios einwandfrei sind, was durch regelmäßige Kontrollen des Gesundheitsamtes bestätigt wird. Demnach besteht für Sie die Möglichkeit, sich über den Hygienestandart unseres Studios bei dem örtlichen Gesundheitsamt zu informieren.
Die Nachweise vom Gesundheitsamt Siegen über den Ausschluss von HIV und Hepatitis hängen von allen Mitarbeitern sichtbar im Studio aus.

Wir haben in unserem Studio einen separaten Sterilisier- und Desinfektionsraum. Hier wird unser Schmuck, Tätowier- und Piercing Geräte gereinigt, desinfiziert und sterilisiert. Die Kunden können sich 100% auf uns verlassen, dass grundsätzlich neue Einwegnadeln in unserem Studio benutzt werden.!!!!! In diesem Raum befinden sich ein Autoklave Sterilisiergerät (wird anhand von Sporentests 2 mal im Jahr durch ein Hygieneinstitut routinemäßig geprüft und an das Siegener Gesundheitsamt weitergeleitet) ein Ultraschallgerät, Einschweißgerät und eine Desinfektionsbehälter. 


Ich, Uwe Güldner, (Tätowierer/ Piercer) Rebekka Güldner, (Piercerin) und Christa Güldner (Frau für alles ) sind frei von HIV und Hepatitis. Der Nachweis vom Gesundheitsamt Siegen hängt im Studio für jeden sichtbar aus. Es besteht auch die Möglichkeit, sich über den Hygienestandart unseres Studios beim örtlichen Gesundsamt zu informieren.